39 Ergebnisse (in 1 ms)
1
N.
Mah-Jongg Beendung f f des Spieles.
2
N.
Mah-Jongg Doubly n n.
3
N.
Mah-Jongg Umstand m m, vorher abgelegt zu haben.
4
N.
Mah-Jongg Ryūfa n n (ein Stein).
5
N.
Mah-Jongg null Punkte mpl mpl.
6
N.
von chin. miànzi
1 Gesicht n n; Ansehen n n; Reputation f f.
2 Mah-Jongg Spielfigur f f aus drei Steinen.
3 Mah-Jongg-Spieler m m.
7
N.
1 Einzahlung f f; Überweisung f f.
2 Mah-Jongg Ablegen n n (eines Steines).
8
Mah-Jongg doppeltes Yaku·mangan n n (eine bestimmte Kombination der Steine).
9
N.
Mah-Jongg Yaku·man n n; Yaku·mangan n n (eine seltene Kombination der Steine). yaku·mangan役満貫
10
N.
von chin. zhōng
Mah-Jongg  Chun n n (Bez. für den mit dem Zeichen beschrifteten Stein).
11
Mah-Jongg Lizhi spielen.
12
N.
1 ein Brief m m; ein Schriftstück n n.
2 (Abk. von ippō·tsūkō一方通行) Einbahnverkehr m m; Einbahnstraße f f.
3 (Abk. von ikki·tsūkan一気通貫) Mah-Jongg Straße f f (durchgehende Reihe von Farbziegeln von 1 bis 9).
13
N.
Mah-Jongg angemeldet genommener Stein m m, mit dem man das Spiel beendet.
14
N.
Mah-Jongg drei Steine mpl mpl mit derselben Farbe und Punktzahl.
15
N.
1 oft 頭ハネ Mah-Jongg  Atama·hane n n (Regel darüber, welcher nicht am Zuge befindliche Spieler einen abgelegten Stein nehmen darf, wenn mehrere andere Spieler denselben Stein zur Vervollständigung eines Satzes benötigen – meist der, der dem Ablegenden am nächsten sitzt).
2 Turnen  Kopfüberschlag m m; Kopfstütz-Überschlag m m (am Kasten oder Boden; atamahane·tobi頭跳ね跳び).
3 ugs. Schutzgeld; Ausbeutung f f.
16
N.
Mah-Jongg Yaku·mangan n n (eine bestimmte Kombination der Steine).
17
N.
Mah-Jongg Verdoppelung f f der Punktzahl bei Spielbeendung.
18
N.
Mah-Jongg Verdoppelung f f der Punktzahl bei Spielbeendung.
19
N.
Mah-Jongg Lizhi n n.
20
N., mit suru intrans. V.
Mah-Jongg Spielsituation f f, in der man nur noch einen Stein benötigt, um zu gewinnen.
21
N.
Mah-Jongg Mangan n n (höchst mögliche Punktzahl im Mah-Jongg).
22
5‑st. trans. V. auf ‑ma mit regelm. Nasal-Onbin = ‑nde>
1 einzahlen (auf ein Konto).
2 Mah-Jongg ablegen (einen Mah-Jongg-Stein).
23
N.
1 Mah-Jongg ohne Nachteil für einen selbst ablegbarer Spielstein m m.
2 übertr. Person f f ohne Vor- und Nachteile.
24
N.
Mah-Jongg Hane-man (festgelegte Gewinnstufe bei 6-7 Han).
25
N.
Mah-Jongg Bai-man (festgelegte Gewinnstufe bei 8-10 Han).
26
N.
Mah-Jongg Sanbai-man (festgelegte Gewinnstufe bei 11-12 Han).
27
N.
Herk. aus d. Chin.
Mah-Jongg Pinfu (Hand aus 4 Straßen und ohne zusätzliche Sonderpunkte).
28
N.
Mah-Jongg Paar n n; Pärchen n n; zwei Steine mpl mpl mit derselben Farbe und Punktzahl.
29
Gelöscht
30
N.
Abk. von anzen·pai安全牌
Mah-Jongg ohne Nachteil für einen selbst ablegbarer Spielstein m m.
31
N.
Mah-Jongg Mah-Jongg-Tisch m m; Mah-Jongg-Tafel f f.
32
N.
Abk. von japan.-engl. all last
1 Mah-Jongg letzte Runde f f; allerletzte Runde f f.
2 letzte Runde f f; allerletzt …. || letzte Vorstellung f f; letzter Tag m m.
33
5‑st. intrans. V. auf ‑ra mit regelm. Geminaten-Onbin = ‑tte>
1 Mah-Jongg ein Tenpai im Mah-jongg erzielen.
2 ugs. ausflippen; durchdrehen; den Kopf verlieren.
34
N.
aus d. Chin.
1 Mah-Jongg weißer Stein m m; unbemalter Stein m m.
2 ugs. Schamhaarlosigkeit f f; entferntes Schamhaar n n.
35
N.
Mah-Jongg Mah-Jongg-Spielen n n die ganze Nacht über.
36
Mah-jongg Tanyaochuu n n, Tanyao n n.
37
N.
1 Mah-Jongg Straße f f (durchgehende Reihe von Farbziegeln von 1 bis 9).
2 übertr. durchgängiger Ablauf m m; durchgängiger Service m m.
38
N.
Mah-Jongg Mah-Jongg-Spieler m m. || professioneller Mah-Jongg-Spieler m m.
39
Mah-Jongg Sieben Paare f f; Chi Toitsu; eine spezielle Hand beim Mah-Jongg.