2

っちゃmetcha1

Adv.
ugs. furchtbar; wahnsinnig; total; sehr.
Gebrauchsbeispiele
 
  めっちゃいい |
ugs., jugendspr.  total cool; wahnsinnig toll; gigantisch.

Ist auch めっちゃ als jugendsprachl. einzustufen wie むっちゃoder nur als umgangssprachl.?

anonymous (03.12.2012)

Hilfreich wäre es, neben 滅茶 auch die Kana-Variante めっちゃ mit anzugeben.

anonymous (03.12.2012)

Weshalb? Jeder weiss, dass man ein Wort auch mit Kana schreiben kann. Und man findet es, wenn man nach めっちゃ sucht.

anonymous (04.12.2012)

Ich persönlich finde es benutzerfreundlicher, wenn bei diesem Eintrag 滅茶 und めっちゃ nebeneinander stünden, weil 滅茶 auch für ein anderes Wort めちゃ stehen kann. So muss man nicht auf die kleine Romaji-Notation achten. Dass dies nicht unbedingt notwendig ist, ist klar.

anonymous (04.12.2012)

Da hast du nicht ganz unrecht. Das Problem ist eben die falschen Konzeption von WADOKU, die ein zu grosses Gewicht auf die Kanji legt. Wuerde der Eintrag mit der Kana-Version beginnen, dann gaebe es dieses Problem nicht.

anonymous (04.12.2012)

Ich kann mir vorstellen, dass das stilistisch stark markierte Derivat めっちゃ häufiger in Kana geschrieben wird als in Kanji 滅茶, nicht zuletzt um eine unerwünschte Verwechselung mit dem anderen Wort めちゃ zu vermeiden (auch wenn eine Verwechselung für Muttersprachler eher unwahrscheinlich sein mag). Man sollte bedenken, dass die Verwechselungsgefahr bei Nichtmuttersprachlern aufgrund der morphologischen Beziehung der beiden Wörter zueinander nicht unerheblich sein dürfte. Das kann man doch mühelos entgegenwirken.

anonymous (04.12.2012)

Ich kann der Problematik hier nicht folgen. Die möglichen Anwendungsfälle sind doch: 1. jemand sieht die Schreibung, und schlägt diese nach (滅茶 oder めっちゃ). 2. jemand hört das Wort und schlägt es nach (めっちゃ). Gibt es andere?

Dan (04.12.2012)

Ich persönlich stelle mir lediglich die Frage, ob die Kana-Schreibung bei diesem Wort genauso häufig oder gar häufiger ist und, wenn dies der Fall ist, ruhig auch die Kana-Schreibung als Schreibvariante mit angeben könnte. Bisher fehlt doch die mögliche Schreibung めっちゃ im Eintrag, oder? Die Kana-Notation in Klammern bezieht sich, wenn ich mich nicht irre, primär auf die Lautung wie die kleine Romaji-Notation, aber nicht auf die Schreibung.

anonymous (04.12.2012)

Der Eintrag besitzt mehrere im Suchindex enthaltene Schreibungen (leicht zu finden, wenn man in den Suchoptionen das Suchfeld Japanisch wählt). Darunter befinden sich auch めっちゃ, メッチャ, めっ茶, die nicht im Stichwort aufgeführt sind. Nach der Lautung kann ebenfalls gesondert gesucht werden.

Dan (04.12.2012)

Das Problem ist folgendes: Es gibt zwar zwei Eintraege fuer 滅茶, naemlich einmal gelesen als めちゃ und einmal als めっちゃ, doch die Reihenfolge ist sollte umgekehrt sein. めちゃ und めっちゃ koennen beide mit den gleichen Kanji (hier 当て字) geschrieben werden. D.h. das gesprochene Wort geht eben dem geschriebenen voraus. Fuer ein Kanji-Woerterbuch waere die bestehende Reihenfolge berechtigt, fuer ein Woerterbuch, das den gesamten Wortschatz umfasst nicht.

anonymous (05.12.2012)

Das angesprochene Problem ist sprachwissenschaftlich grundlegend für die Zeichenzuordnung. Für die Lautung haben zwei Einträge (めっちゃ) und metcha; für die Schreibung bisher nur 滅茶. Die Kana-Angaben in Klammern sagen nichts darüber aus, ob und wie üblich die Kana-Schreibung für das Wort im Gebrauch ist (Auskunft darüber gibt auch die hochgestellte Zahl bei 滅茶 nicht, auch wenn die Zuordnung damit gesichert ist). Wenn die Lautungsangaben in Kana auch für die Schreibung herhalten muss, ist das eine Vermischung der verschiedenen Beschreibungsebenen, was ich hier besonders ungeschickt finde, da 滅茶 eben auch für das andere Wort metcha steht. Ob man mit dem Nachschlagen Schwierigkeiten hat oder nicht, ist zunächst einmal eine andere Frage.

anonymous (05.12.2012)

Wann steht 滅茶 fuer めっちゃ? Oder anders gefragt: Wie kannst du erkennen, dass 滅茶 eben めっちゃ (und nicht めちゃ) gelesen werden soll? Wenn du darauf keine Antwort gegen kannst, ist deine Argumentation obsolet, nicht wahr?

anonymous (05.12.2012)

Eben, das ist es ja. Man erkennt nicht auf Anhieb, auf welches der beiden Wörter sich die Schreibung 滅茶 in einem konkreten Text bezieht. Man muss den ganzen Text, in dem 滅茶 vorkommt, lesen. Darum wäre es besser, wenn die beiden Schreibweisen gleich gut zu erkennen wären.

anonymous (05.12.2012)

Zitat: "Wenn die Lautungsangaben in Kana auch für die Schreibung herhalten muss, ist das eine Vermischung der verschiedenen Beschreibungsebenen." Das ist keine Vermischung, dann die Schreibungen (Kana bzw. Kanji) stehen gleichberechtigt nebeneinander. Keine von beiden ist richtig bzw. falsch, sondern es haengt vom Schreiber ab, was er persoenlich bevorzugt. Es gibt viele Worte, die man eigentlich mit Kanji schreiben koennte, es aber nicht tut, weil man die Zeichen nur passiv beherrscht und nicht aktiv schreiben kann, oder weil der Text durch zuviele Kanji schwieriger zu lesen ist. Das sind aesthetische oder andere Gruende, die bei der Konzeption eines Woerterbuches keine (oder nur eine geringe Rolle) spielen sollten, doch gibt es eben auch Worte, die nicht mit Kanjis geschrieben werden (koennen).

anonymous (06.12.2012)

Übersetzungsvorschlag: krass

anonymous (07.11.2016)

auch めちゃめちゃ

anonymous (23.09.2019)