20 Ergebnisse (in 1 ms)
1
N.
Jōruri, Kabuki Theaterstück, das am Kaiserhof der Nara‑ oder Heian-Zeit spielt.
2
N.
1 Erzählweise f f.
2 Rakugo, Jōruri Vortragsweise f f.
3
Jōruri Gekibushi-Jōruri n n (in der zweiten Hälfte des 17. Jhds. entstanden; bis Anfang des 18. Jhds. populär).
4
N.
1 Jōruri  m m; Bühnenname m m des Hauptrollen-Schauspielers.
2 japan. Gesch.  m m; dritter Rang m m der Provinzialverwaltungsbeamten.
5
N.
1 Gang m m; Gangart f f; Art f f des Gehens.
2 Jōruri  Fußführer m m; für die Fußbewegungen zuständiger Puppenspieler m m (bei von drei Personen geführten Puppen im Bunraku-Puppentheater).
6
N.
1 Anat. Fuß m m; Bein n n; untere Gliedmaße f f; untere Extremität f f.
2 Zool. Lauf m m; Pfote f f; Tatze f f; Huf m m; Klaue f f.
3 Zool. Tentakel f f; Fangarm m m.
4 Bein n n; Fuß m m; Ständer m m; tragender Teil m m (bei Möbeln etc.).
5 Kleidung Bein n n einer Hose.
6 Schifffahrt  Tiefgang m m (eines Schiffes).
7 Stiel m m.
8 Schritt m m; Gang m m; Lauf m m; Laufen n n.
9 Entwicklung f f; Verlauf m m; Vorankommen n n; Gang m m.
10 Weg m m; Entfernung f f; Reichweite f f; Schritt m m.
11 Transportmittel n n; Gefährt n n; Fahrzeug n n; Verkehrsmittel n n.
12 Verderblichkeit f f von Lebensmitteln.
13 unterer Bestandteil m m eines Schriftzeichens (bei Kanji mit oberem und unterem Teil).
14 Absatz m m; Umsatz m m; Nachfrage f f; Verkauf m m.
15 Standfestigkeit f f.
16 Math. Basis f f.
17 besondere Note f f (eines Reisweins).
18 (Abk. von ashi ·zukai 足使い) Jōruri  Fußführer m m; für die Fußbewegungen zuständiger Puppenspieler m m (bei von drei Personen geführten Puppen im Bunraku-Puppentheater).
19 gaunerspr.  Familie f f; Frau f f und Kind n n.
20 Komplize m m; Helfershelfer m m.
21 jargon Kleinigkeit f f; Klacks m m; keine große Sache f f.
te
7
N.
Abk. von kiyomoto·bushi清元節
Jōruri Kiyomotobushi m m (Schule der Joruri-Rezitation, in der mit Falsettstimme vorgetragen wird).
8
N.
1 japan. Gesch. Äußerer Sekretär m m; Beamtenrang m m unter einem niedrigen Kabinettsbeamten (nach dem Ritsryō-System).
2 Amt n n der äußeren Sekretäre (Abk.)
3 Zen Sekretär m m eines Zentempels.
4 Jōruri Gekibushi-Jōruri n n (in der zweiten Hälfte des 17. Jhds. entstanden, bis Anfang des 18. Jhds. populär).
9
N.
1 Kabuki, Jōruri Szene f f auf der Reise.
2 Literaturw. Michiyuki n n; lyrische Beschreibung f f der Landschaften auf der Reise.
10
N.
1 Erzähler m m; Sprecher m m.
2 Theat., Film, Radio, TV Sprecher m m.
3 Jōruri, Naniwabushi Erzähler m m; Sprecher m m.
kiki·te聞き手
11
N.
Jōruri Itchū-bushi n n (ein Jōruri-Stil; von Miyako Itchū in Kyōto begründet).
12
N.
Jōruri Kiyomotobushi m m (Schule der Joruri-Rezitation, in der mit Falsettstimme vorgetragen wird).
13
N.
1 Familienn. Takemoto (NAr) (NAr).
2 Jōruri Takemoto (n) (n) (eine Schule des Jōruri).
14
N.
1 Jōruri Held m m im Kinpira-Jōruri. || Kinpira-Jōruri n n (Abk.)
2 Frau f f mit dem starken Temperament eines Mannes.
3 Kochk. kleingeschnittene und in Sojasoße und Sesamöl gekochte Schwarzwurzel f f (Abk.)
4 Stärkekleber m m (Abk.)
15
N.
1 Kabuki, Jōruri Palast m m als Schauplatz.
2 Ort m m eines Palastes.
16
N.
Jōruri Edo-jōruri n n (in Edo entstandene, populäre Formen des Jōruri).
17
N.
1 Linkshänder m m.
2 Jōruri  Puppenspieler m m, der den linken Arm der Puppe führt (bei einer von drei Puppenspielern geführten Puppe).
18
N.
Jōruri Führen n n einer Puppe durch drei Puppenspieler.
19
N.
Jōruri  Puppenspieler m m, der den Kopf und rechten Arm der Puppe führt (bei einer von drei Puppenspielern geführten Puppe).
20
N.
1 Linkshänder m m.
2 Jōruri  Puppenspieler m m, der den linken Arm der Puppe führt (bei einer von drei Puppenspielern geführten Puppe).
hidari·tsukai左使い