広島

ろしま2Hiroshima0

N.
1 Gebietsn. Hiroshima (n) (n) (Präf. im Zentrum der Region Chūgoku; Hptst. ist Hiroshima).
2 Stadtn. Hiroshima (n) (n) (Hptst. der Präf. Hiroshima, an der Seto-Inlandsee; 1,11 Mio. Ew.; Univ., Musik- und andere Hochschulenmeteorolog. Observatorium; Textil-, chem., Maschinen-, Autoind., Schiffbau; Export- und Fischereihafen, Flughafen; am 6.8.1945 Opfer des ersten Kernwaffeneinsatzes).
Zusammensetzungen
 
  広島型原爆 |
Milit. Atombombe f f des Hiroshima-Typs; Atombombe f f vom Hiroshima-Typ; Hiroshimabombe f f.
  広島県 |
Gebietsn. Präfektur f f Hiroshima (in der Chūgoku-Region zur Seto-Inlandsee hin gelegen).
  広島原爆 |
Gesch., Milit. Hiroshimabombe f f; Atombombe f f des Hiroshima-Typs; Atombombe f f vom Hiroshima-Typ.
  広島原爆障害対策協議会 |
Org. Rat m m der Atombombenopfer Hiroshima; Rat m m für Maßnahmen gegen Atombombenschäden Hiroshima.
  広島城 |
Ortsn. Burg f f Hiroshima (von Mōri Terumoto 1589 erbaute Burg in Motomachi im Bezirk Naka in Hiroshima; 1945 durch den Atombombenabwurf zerstört, 1958 wieder aufgebaut).
  広島大学 |
Univ.-N. Universität f f Hiroshima (staatliche Universität in Hiroshima; 1902 als pädagogische Hochschule gegründet, 1929 mit anderen Hochschulen vereint; seit 1949 Universität nach dem dem neuen Universitätssystem; 1953 mit der medizinischen Hochschule Hiroshima vereint).
  広島平和記念公園 |
Ortsn. Friedensgedenkpark m m in Hiroshima (1954 fertigestellt).
  広島平和記念資料館 |
Ortsn. Friedensmuseum n n Hiroshima.
  広島平和記念碑 |
Ortsn. Friedensdenkmal n n Hiroshima; Atombombenkuppel f f; Atombombendom m m (dtsch. Bez. in Anlehnung an engl. dome bzw. dōmuドーム, ist eine inhaltlich inkorrekte Wiedergabe; seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe; Genbaku·dōmu原爆ドーム)