Wadoku

Wadoku Wörterbuchsuche
Forum

Inhaltsverzeichnis

Recently Updated

Child pages
  • Hinweise zur Notation
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 16 Next »

Aufbau eines Eintrags

  1. Lesung ggf. mit Darstellung des Akzentverlaufs (Anzahl der Homophone als hochgestellte Zahl)
    • ~ (Tilde) steht vor der Konjugationsendung (活用語尾).
    • ・ (Nakaten/Nakaguro) trennt Wortbestandteile.
    • | (senkrechter Strich) trennt Kanjilesungen
  2. Lesungshilfe in Rōmaji (vgl. Umschrift im Wadoku)
  3. Schlagwort in japanischer Schreibung (Kanji, Kana) ggf. mit zusätzlichen Markierungen (Anzahl der Homographen als hochgestellte Zahl).
    • × bzw.  (Kreuz) folgendes Kanji gehört nicht zu den Jōyō-Kanji (常用漢字表).
      • nach dem Standard von 1984.
      • Umstellung auf den Standard von 2010 ist für 2013 geplant.
    • (Dreieck) folgendes Kanji hat eine irreguläre Lesung (nicht in der Jōyō-Kanji-On-Kun-Liste 常用漢字音訓表).
    • 〈 〉 (Spitzklammer) abweichende japanische Lesung
    • ( ) (runde Klammer) Okurigana, die teilweise weggelassen werden
    • { } (geschweifte Klammer) bzw. 《 》 (doppelte Spitzklammer) übliche Kanjischreibung
    • vgl. Beschreibung in DaMidashigo
  4. Identifikationsnummer (unwichtig, fliegt vielleicht aus der Übersicht)
  5. (optionale) Angabe der Wortart (siehe POS)
  6. deutsche Bedeutung(en).
    • [X] (eckige Klammer) Trennung der Bedeutungen nach Wortart (X = großer Buchstabe bei A beginnend).
    • [n] (eckige Klammer) Trennung unterschiedlicher Bedeutungen (n = natürliche Zahl bei 1 beginnend).
    • // bzw. || (doppelter Schrägstrich/senkrechter Strich) Trennung von Bedeutungen mit inhaltlicher Nähe.
    • ; (Semikolon) Trennung einzelner Übersetzungen.
  7. (optional) Verweise auf verwandte Einträge
    •  (einfacher Rechtspfeil) für alternative Lesungen
    •  (dicker Rechtspfeil) für Synonyme
    •  (dicker Doppelpfeil) für Antonyme
    •  (Zeigefinger) für alternative Kana-Transkriptionen von Fremdworten

Markierung der Untereinträge

  • Verwendung am Anfang des Kompositums.
  • Verwendung am Ende des Kompositums.
  • Verwendungsbeispiele, Beispielsätze usw.
  • No labels