23 Ergebnisse (in 1 ms)
1
N.
Verschleifung von o·hime·samaお姫様
frauenspr., ehrerb.-höfl. Prinzessin f f; Edelfräulein n n. o·hime·samaお姫様
2
Part.
frauenspr.  ob ….
3
N.
kinderspr., frauenspr.  Tee m m. || heißes Wasser n n.
4
N.
abgeleitet von komo·kaburi薦被り
frauenspr., kinderspr.  Betteln n n. kojiki乞食
5
N.
frauenspr.  1 Sojasoße f f.
2 Suppe f f; Brühe f f; Saft m m; Soße f f; Tsuyu f f (höfl. für shitaji).
shōyu醤油
6
N.
1 Bot. Kerrie f f; Goldröschen n n; Kerria japonica.Frühling
2 Yamabuki-Wappen n n.
3 Goldgelb n n.
4 Farbe f f von Stoff, der auf der Vorderseite orange und auf der Rückseite gelb ist.
5 übertr. Golddukat m m.
6 Fischk., hofdamenspr.  Karausche f f; Bauernkarpfen m m; Carassius carassius.
7 frauenspr.  Sake m m; Alkohol m m (im Mittelalter verwendet).
8 Ausschmelzen n n von Metall aus Mineralien. || aus Mineralien ausgeschmolzenes Metall.
7
Interj.
frauenspr.  Ah!; Oh!; Also; nein!; Du meine Güte!
araあら
8
N.
1 höfl. Spiegel m m.
2 Konditoreiw., frauenspr.  Kagami·mochi n n; flaches, rundes Mochi n n.新年Neujahr
9
N.
frauenspr.  getrockneter Bonito m m. || Bonitospäne mpl mpl; Bonitoflocken fpl fpl.
10
Pron.
frauenspr.  ich (schwache Form von watashi). watashiわたし
11
N.
frauenspr., ehrerb.-höfl. Ihr Fuß m m.
12
N.
1 Teeschale f f; henkellose Teetasse f f. || Reisschale f f; Schüssel f f.
2 obsol. Keramik f f; Keramikgefäß n n.
3 Kochk. in einer Schüssel mit Deckel servierte, leichte Vorsuppe f f. chawan·mori茶碗盛り
4 Tee, frauenspr.  Tenmoku-Teeschale f f. tenmoku·jawan天目茶碗
5 Slang  unbehaarte weibliche Scham f f.
13
Part.
frauenspr.  Partikel am Satzende zur Betonung des Gesagten.
14
Bsp., frauenspr.  Ich tue doch mein Bestes.
15
N.
frauenspr.  Mochi n n; Reiskuchen m m. mochi
16
N.
Kochk., frauenspr.  O·hameshi m m (Schale Reis mit gehacktem grünen Gemüse).
17
N.
kinderspr., frauenspr.  Schläfrigkeit f f; Müdigkeit f f. || Schlafen n n.
18
N.
frauenspr.  In-die-Büsche-Gehen n n; Sein-Bedürfnis-Verrichten n n.
19
frauenspr.  in die Büsche gehen (um sein Bedürfnis zu verrichten).
20
Pron.
frauenspr., kinderspr.  ich (Personalpron. 1. Ps. sg.; insbes. in Shitamachi, Tōkyō).
21
N.
1 Rel. Brunnen m m am Eingang eines Schreines oder Tempels, an dem die Besucher Hände und Mund reinigen.
2 Ort m m zum Reinigen von Gesicht und Händen.
3 frauenspr.  Toilette f f.
22
Pron.
frauenspr.  du.
23
Zus.
1 frauenspr.  nicht wahr? (nach einer Absichtsbekundung zur Zustimmung auffordernde Phrase).
2 ugs.  nicht wahr? (nach einer geäußerten Überzeugung zur Zustimmung auffordernde bzw. zur Verstärkung gebrauchte Phrase).