34 Ergebnisse (in 0 ms)
1
N.
Abk. von daku·ashi跑足
Reiten Trab m m.
2
N.
Reiten Tribüne f f.
3
Reiten, Zirkus Kunststück n n, bei dem sich ein Pferd, Elefant oder anderes Tier mit allen vier Beinen auf ein Go-Brett stellt.
4
N.
Reiten hinterer Sattelbogen m m (eines japan. Sattels).
5
N.
1 Hinterrad n n.
2 Reiten hinterer Sattelbogen m m (eines japan. Sattels).
6
N.
Reiten Brustgurt m m des Sattels.
7
N.
aus d. Franz.von franz. piaffe
Reiten  Piaffe f f (trabähnliche Bewegung auf der Stelle).
8
N.
1 Reiten Damensitz m m; Seitsitz m m.
2 Fahren n n im Seitsitz.
9
N.
aus d. Engl.
Reiten Handgalopp n n; Kanter m m; Canter m m.
10
N.
Reiten Zügelverbindung f f; Stangen fpl fpl an beiden Seiten des Mundstücks der Trense; Seitenstange f f.
11
N.
Reiten Reitlehrer m m.
12
N.
1 Weben Kettbaum m m. || Spule f f.
2 (Abk. von chikiri·jime榺締め) Holzbau  Schwalbenschwanzeinlage f f; spulenförmiges Mittelstück n n; Mittelstück n n mit spulenförmigem Profil (Mittelstück einer Stoßverbindung mit Verdickung an beiden Enden).
3 Reiten Acht f f; Reiten n n einer Acht.
13
N.
1 Reiten Trense f f.
2 Reiten Kopfgestell n n eines Zaumzeuges.
3 Kalligraphie  waagrechter Strich m m (um ein Zeichen zu schreiben; Anstrich des zweiten Striches des Zeichens ei).
14
N.
1 Reiten  Steigbügel m m; Bügel m m (Fußstütze für Reiter, die seitlich am Reittier meist mit einem Gurt vom Sattel aus herabhängt).
2 Bergsteigen  Trittleiter f f; kurze Strickleiter f f; Strickleiter f f mit drei oder vier Tritten (kurze Leiter mit zwei bis vier Sprossen an Seilmaterial; franz. und brit.-engl. étrier, amerik.-engl. stirup; neben Haken und Karabinern eines der wichtigsten Hilfsmittel im technischen Klettern; meist アブミ geschrieben; bei Kimura fälschlich Steigeisen).
3 (Abk. von musashi·abumi武蔵鐙) Bot.  Japanischer Feuerkolben m m; Arisaema ringens (Art aus der Familie der Aronstabgewächse).
15
N.
Reiten Sattelgestell n n (Holzgestell des japan. Sattels).
16
N.
aus d. Franz.von franz.
Reiten  Pirouette f f (Wendung um die Hinterhand im Galopp).
17
N.
1 Mund m m; Maul n n; Schnauze f f.
2 Sprache f f; Sprechen m m. || Mündlichkeit f f. || Gerücht n n; Gerede n n. || Sprechweise f f.
3 Essen n n und Trinken n n. || Genuss m m beim Essen; Geschmack m m. || Zahl der mit Nahrung zu versorgenden Münder. || Broterwerb m m; Beschäftigung f f; Stellung f f.
4 Öffnung f f; Loch n n; Schnabel m m; Mundstück n n. || Fassspund m m; Zapfen m m; Hahn m m.
5 Beginn m m; Anfang m m.
6 Sorte f f.
7 Reiten Gebiss n n; als Gebiss dienendes Seil n n.
18
N.
Reiten Canterbury-Gallop m m (Abk.)
19
N.
Reiten Trab m m.
20
N.
Reiten Sattel m m im japanischen Stil.
21
N.
Renyō·kei des Verbes hodasu絆す
1 übertr. Bande fpl fpl; Bindung f f; Fessel f f; Beschränkung f f; Einschränkung f f; Unfreiheit f f.
2 Reiten, ursprüngl. Hobbles npl npl; Hobbel n n; Haile f f; Fessel f f; Fußfessel f f. kizuna絆;紲 || Hand‐ und Fußfessel f f.
22
N.
Reiten Brustgurt m m des Sattels. muna·gai
23
N.
Reiten Rack n n (eine Gangart des Pferdes, bei der jeder Fuß den Boden einzeln und in gleichmäßigen Intervallen berührt).
24
N.
Reiten Reiten n n eines Pferdes im Kreise; Im-Kreis-Reiten n n.
25
N.
1 Reiten Trab m m.
2 Tanz Foxtrott m m (Abk.)
26
N.
1 Reiten vorderer Sattelbogen m m (eines japan. Sattels).
2 Vorderrad n n.
27
N.
Reiten Reitturnier n n.
28
aus d. Ital.
Ballett, Reiten Kapriole f f.
29
Reiten herumreiten.
30
N.
Reiten Schritt m m (Gangart des Pferdes).
31
N.
Reiten Galopp m m; Kanter m m (schnellste Gangart des Pferdes).
32
N.
Reiten leichter Trab m m (Gangart des Pferdes).
33
N.
Reiten Gangart f f; Allüre f f (beim Pferd).
34
N.
von franz. pirouette
Ballett, Tanz, Eiskunstlauf, Reiten Pirouette f f.