166 Ergebnisse (in 0 ms)
1
N.
1 Trauer f f; Sorge f f.
2 Kabuki Rolle f f eines Trauernden. || traurige Szene f f.
2
N.
1 Kabuki musikalische Begleitung f f einer Kabuki-Aufführung.
2 Theat., Rakugo Shamisen-Begleitmusik f f beim Auftritt des Künstlers.
3
N.
Kabuki blaues Schminken n n des Gesichtes. || blau geschminktes Gesicht n n eines Geistes oder bösen Adeligen.
4
N.
Kabuki zentraler Zuschauerraum m m; vom Schauspieler gesehen linker Hand des Hanamichi gelegene Zuschauergallerie f f (der Schauspieler dreht dieser Galerie das Gesicht zu, wenn er sich an die Mehrheit des Publikums wendet). gei·ura芸裏
5
N.
1 Wüten n n; Toben n n; Rasen n n. || Wildheit f f.
2 Kabuki Abare-Musik f f (beim Auftritt eines Helden oder bei einer Kampfszene gepielte Musik).
6
N.
1 Betonung f f.
2 Vorwand m m; Ausrede f f.
3 Werbebotschaft f f.
4 Kabuki Prolog m m.
7
N.
Kabuki Rolle f f des üblen Schurken.
8
N.
1 Kabuki Schauspieler m m in einer Männerrolle; männliche Hauptrolle f f.
2 Theat. Rolle f f des Ehrenmannes. || Schauspieler m m, der den Ehrenmann spielt.
9
N.
Kabuki Besuch m m eines einzigen Aktes.
10
N.
Kabuki realistisches Drama n n (das das Leben der Edo-Zeit widerspiegelt).
11
N.
1 Polizist m m; Verbrecherjäger m m; Scherge m m.
2 Kabuki Scherge m m; Polizist m m. || Rolle f f des Schergen. || Purzelbaum m m (ist Bestandteil der Rolle des Schergen).
3 Sumō Technik f f, bei der man den Gegner mit beiden Händen an einem Arm packt und umwirft.
12
N.
1 gegenseitiges Auf-den-Zahn-Fühlen n n.
2 Kabuki gegenseitiges Ertasten n n in der Dunkelheit.
13
Kabuki am Fuß der Bühne aufgeführte Musik f f.
14
N.
Jōruri, Kabuki Theaterstück, das am Kaiserhof der Nara‑ oder Heian-Zeit spielt.
15
N.
1 die sechs Richtungen fpl fpl (Osten, Westen, Süden, Norden, Oben, Unten).
2 Kabuki Gang m m über den Blumensteg mit großen Bewegungen.
3 Person f f mit ritterlicher Gesinnung. || ritterliche Haltung f f (Edo-Zeit).
16
N.
Kabuki  Schlāgelbegleitung f f (Musikbegleitung, die den Klang der Walkschlägel imitiert).
17
N.
1 Kabuki Wechseln n n der Kulisse durch Nach-Hinten-Kippen der einen Kulisse, wobei die neue Kulisse erscheint.
2 komplette Umkehr f f der Situation; Wendung f f des Blattes.
18
Kabuki Hechima no Kagekiyo.
19
N.
Kabuki  Besetzungsliste f f (in Edo gebräuchliche Bez.).
20
N.
Kabuki rangniederer Schauspieler m m. || niedriger Rang m m eines Schauspielers.
21
N.
1 Kabuki Hauptbühne f f (zwischen den beiden Frontpfeilern).
2 Öffentlichkeit f f; öffentlicher Ort m m.
22
N.
1 treppenförmiges Regal n n (auf dem die Puppen für das Hina-Matsuri aufgestellt werden).
2 (treppenförmige) Bühne f f; Tribüne f f.
3 (treppenförmiges) Auditorium n n.
4 Regierungsplätze mpl mpl im Parlament.
5 Kabuki Sitzplätze mpl mpl der Musiker.
23
1 Nō  Spiegelraum m m (Raum von dem aus die Schauspieler von den Garderoben auf den brückenartigen Bühnenzugang – hashi·gakari橋懸かり – gelangen).
2 Kabuki  Ort der Pfeiler an der Bühnenfront (bei frühen Kabuki-Bühnen).
3 Archit.  Spiegelsaal m m (eines Schlosses).
24
N.
Kabuki komische Schurkenrolle f f.
25
N.
Kabuki  mittelhohe Plattorm f f (für Musiker und Sänger; gegenwärtig etwa 64 cm).
26
N.
1 Mus. Musik f f; Tonkunst f f.
2 Kabuki Ongaku n n (Musikart im Kabuki).
27
N.
Kabuki komische Schurkenrolle f f.
28
N.
Kabuki Szene f f, die normales Leben des einfachen Volkes darstellt.
29
N.
Kabuki auf Männerrollen spezialisierter Schauspieler m m. onna·gata女形
30
N.
1 Kleidung wattierter Herrenkimono m m (für den Hausgebrauch).
2 Kabuki Tanzen-Aufführungstil m m; affektierter Gebrauch der Hände und Füße bei der Aufführung (angelehnt an den Stil der Gäste bzw. Badefrauen des Tanzen-Badehauses).
3 Kabuki Begleitung f f zum Tanzen-Aufführungstil.
4 obsol. bürgerlicher Kavalier m m, der das Tanzen-Badehaus frequentiert.
31
N.
1 Rel. Inari (m) (m); Erntegott m m; Gott m m des Getreides; Fuchs-Gottheit f f.
2 Zool. (volkstüml.) Fuchs m m.
3 Kochk. Aburaage n n; frittierter Tōfu m m (weil dies angeblich die Lieblingsspeise von Füchsen ist). || Inari-zushi n n; Sushi-Reis m m in Aburaage-Tasche.
4 Kochk., gaunerspr.  Tōfu m m. || Azuki-meshi m m; Reis m m mit roten Bohnen.
5 schmale Fahne f f, die wandernde Künstler, wenn sie in der Stadt sind, aufstellen.
6 Kabuki Inari·machi m m (unterster Rang der Kabuki-Schauspieler in der Edo-Zeit).
32
N.
1 Theat. Hauptdarsteller m m.
2 Kabuki Darsteller m m einer Person mit ritterlicher Gesinnung.
33
N.
Kabuki Aichū (Schauspieler-Rang bzw. ein Schauspieler dieses Ranges).
34
N.
1 Felsen m m, der Echo gut zurückwirft.
2 Kabuki Kabuki-Übungstext m m; Sammlung f f berühmter Kabuki-Textstellen.
ōmu·ishi鸚鵡石
35
N.
1 öffentliche Bekanntmachung f f. || (insbes. in der Edo-Zeit) Bekanntmachung f f eines Gesetztes oder Befehls.
2 Kabuki Auflistung f f der gespielten Stücke und der Darsteller.
36
N.
1 Kabuki schwarz gekleideter Bühnenassistent m m.
2 übertr. Strippenzieher m m; jmd. (NArN) (NArN), der hinter der Bühne die Fäden zieht.
kuro·ko黒子
37
N.
Kabuki Spaßmacher m m; Clown m m.
38
N., mit suru intrans. V.
1 Kabuki Trommelwirbel m m, wenn ein Gespenst auftaucht oder verschwindet.
2 übertr. Verschwinden n n.
39
N.
1 Slang  Neger m m; Nigger m m; Bimbo m m (Ausdruck, um afrikanischstämmige Personen verächtlich zu machen).
2 Person f f mit stark gebräunter Haut.
3 Kabuki schwarz gekleideter Bühnenassistent m m.
4 brandige Ähre f f; von Rußbrand befallene Ähre f f.
40
N.
1 Einordnung f f nach dem Rang.
2 Einheit f f; Stelle f f (vor bzw. hinter dem Komma).
3 Steuerschätzung f f für Ackerland; Einordnung f f von Ackerland in eine Steuerklasse.
4 Kabuki Rang m m eines Schauspielers.