Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
inhaltliche Vorschläge  RSS feed
Forum Index » wadoku.de
Author Message
skb


[Avatar]

Joined: 03/01/2007 11:46:57
Messages: 94
Location: Düsseldorf
Offline

Grüß Gott Zusammen,

hiermit würde ich gern es hochladen, welches ich an Thomas geschickt hatte, und wir frohen uns über Eure Responce.

hier möchte ich einige inhaltlichen Vorschlägen in Wadoku abgesehen von der heißen Diskussion um Sponsoren geben.

1. Auf Index wäre besser, _Wörterbuch-Lizenz_ mit Anker markiert werden. [-> schon erledigt]
2. Aktuelle Zahl soll genauer geschrieben werden, wann, wie viel oder so.
nicht "ca." sondern mir der konkreten Zahl
3. "Info" ist auch nicht aktuell, der Stand ist zur Zeit im Oktober 2006.
4. Wie andere Webseiten soll auf der unter Teile "über uns" sowie "Impressum" hinzufügt werden.
5. Wäre ganz praktisch, wenn andere aktuelle Zahl - ganz genau und ganz konkret zeigen würde.
Besucher Zahl, neue Eintrag-Zahl und Zahl der Verbesserung
siehe die Seite: -> http://www.dictionnaire-japonais.com/
6. Japan News scheint es mir nicht so wichtig, denn wir sind keine Nachrichtenagentur.
Heutzutage kann man einfach mit Google News oder Yahoo die sorgfältigen News erwischen.
Stattdessen soll eine noch "netterere" Hilfe stehen, z.B. ich habe häufig Eindruck gehabt, viele
User benutzen NUR erste Seite nach der Such, nicht weitere - zweite (hier meine ich die Seite
"Der Eintrag und seine Beiträge". Nun etwa wie eine Flagge oder Pfeil als Gif makiert.
7. Sog. "counter" im jeweiligen Eintrag, damit kann User leicht verstehen, wie viel Leute bisher
den betroffenen Eintrag gesehen habe.
8. Alle wissen schon, beim Suchergebnis steht nur maximal zum 200 "items".
Gibt es zwar ganz unten "Suche mehr Treffer" steht, aber es wäre nett, wenn man den Link auf
den entsprechenden Ort da finden könnte.
9. Wenn Wörter mit gleicher Lesung über [09] kämme, dann wird sonstige [10...] Wörter
nach anderen Beiträgen gekommen sind.
8+9: Z.B. ich suche häufig mit 2 Wörter - ai oder an usw. - für Untersuchungen.
10. "Rare mal" ist gar keine schlechte Idee, aber dann sollte das nicht auf Oben sondern Unten
geschrieben werden.
Je nach dem Relevanz oder Wichtigkeit sollen die Linken immer Oben - wäre besser mit
"Separater" differenziert?
11. Nun es kommt sicher aus Geschmackssache - deutsche Geschmack? - die Farbe auf
der Seite scheint mir etwas dunkel - ich mag dennoch nicht bunte Variationen oder so.
12. Auch sehr wichtig und nett, wenn bei der Suche "Weitere Suche" oder "Option" gäben.
Siehe; http://www.dict.cc/dict/options.php
13. "Spenden" Link fehlt auf der ersten Seite!

Das war mein jetziger Eindruck.


Schönes WE!
satoshi k.

Nichts ist unmöglich.
[Email]
skb


[Avatar]

Joined: 03/01/2007 11:46:57
Messages: 94
Location: Düsseldorf
Offline

Allerdings meien andere alte Vorschägen.

1. Literatur liste / Quelle
Wie üblicher Wörterbücher od. Lexikon stehen auf die Seite, die
jeweiliger Editor nachschlagt od. benutzt.
Z.B.:
Dai Dokuwa Jiten (Shogakukan).

2. Beispielsatz
Ich schlage davor, jedes Wort solle innerhalb gleicher Zelle einen
Beispielsatz stehen.

Nichts ist unmöglich.
[Email]
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1138
Offline

Ich würde gerne einige Dinge sehen, die der Qualität der Einträge zuträglich sind, vielleicht eine Art Qualitätsmanagement. Denn meiner Meinung nach, sollte Qualität unser erstes Anliegen sein, auf einer guten qualitativen Basis kann man ja dann sehr gut aufbauen. Ulrich hat da ja sehr gute Arbeit geleistet bisher, doch leider schleichen sich ja immer mehr oder minder große Fehler ein.

Als ein Maß für Qualität würde ich erstmal folgende Kriterien sehen. Vielleicht findet jemand ja noch bessere Kriterien.

  • inhaltliche und formale Korrektheit
    Sind die angegebenen Übersetzungsmöglichkeiten, (Recht-)Schreibungen usw. korrekt?
    Sind Worttypen, Akzentauszeichnungen, Referenzen usw. korrekt?

  • Vollständigkeit
    Sind alle Bedeutungsmöglichkeiten berücksichtigt?
    Sind alle Referenzen korrekt?
    Sind Sprachebene, Domäne usw. notwendig und angegeben?

Sekundäre Kriterien wären dann, wie auch von Satoshi angesprochen, z.B. Verwendungsbeispiele für alle Bedeutungen, ggf. Quellenangaben usw.

Die Kriterien kann man ja abstufen, z.B. inhaltlich nach der Hauptbedeutung, Fachsprache, Gegenwartssprache usw.

Bisher funktioniert die Qualitätssicherung über die Nutzer, die Kommentare schreiben und auf Fehler hinweisen sowie die Editoren die selbständig aktiv werden, falls ihnen ein Fehler auffällt. Das funktioniert auch irgendwie, allerdings ist das wenig zielgerichtet und wohl eher ein ziemlich blindes herumstochern.

Ich würde folgendes vorschlagen.

  • Ausmisten alter Einträge
    Systematisches Durchgehen aller Einträge, auch der alten, wo es doch einige Dubletten und teilweise falsche Einträge, die leider nicht löschbar sind, gibt. Dass diese "Bestandsschutz" genießen ist ja vielleicht gut gemeint , aber es wäre doch auch moeglich, dass sich z.B. zwei oder drei Editoren entschließen muessen einen solchen Eintrag zu löschen. Auf diese Weise ist ja dann auch eine bestimmte Hemmschwelle gegeben.

  • Einführung eines Bewertungssystems
    Zusätzlich zu den Kommentarmöglichkeiten. Vielleicht mit den Stufen 1 bis 5, mit Anzeige der Gesamtnote und der Zahl der abgegebenen Stimmen. Dann mit der Möglichkeit, sich das entsprechend als positive/negative Rangliste anzeigen zu lassen.

  • Reifungsstufen von Einträgen
    Neueintrag, (formal/inhaltlich) geprüfter Eintrag, gelockter Eintrag o.Ä., evtl. mit unterschiedlicher farblicher Markierung

  • Nutzungsübersicht
    Es wäre ganz schön zu sehen, welche Einträge die "beliebtesten" sind, wonach am meisten erfolglos gesucht wird usw. Der Punkt "Erfolglos Gesucht" ist ja schon ein Schritt in diese Richtung, aber der Inhalt ist ja leider sehr kurzlebig.



Was mich noch etwas stört, sind die teilweise unübersichtlichen Schreibungsmöglichkeiten. Eine kürzere Darstellungsweise ist da deutlich vorteilhafter, z.B. der Einsatz von Klammern für Kana, die man weglassen kann.

Die Suche sollte standardmäßig zwischen Katakana und Hiragana keine Unterscheidung machen, auch in Komposita, ähnlich wie es keine Unterscheidung zw. Groß- und Kleinschreibung gibt. Die Unterscheidung wäre meiner Meinung nach etwas für die erweiterten Suchoptionen.

Hmm, man könnte auch ein einfaches Blättern im Wörterbuch implementieren, vielleicht im Zusammenhang mit einer den Druckwörterbüchern ähnlichen Darstellungsweise... Naja, könnte man mal drüber nachdenken

Sonst finden sich bestimmt noch andere schöne Dinge, die man machen kann, aber heute erstmal soweit.

無知の知
gegee



Joined: 23/05/2006 16:48:46
Messages: 175
Offline

Also, mal abgesehen davon, daß ich WADOKU ganz großartig finde und es mir persönlich wesentlich besser, umfangreicher, effizienter und leistungsfähiger erscheint als jedes Deutsch-Japanisch / Japanisch-Deutsch-Wörterbuch (sei es gedruckt oder in elektronischer Form), welches mir bisher unter die Augen gekommen ist - und ich möchte mich an dieser Stelle einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass es WADOKU in dieser Form überhaupt gibt, gibt es doch eine Sache, die ich wirklich verdrießlich finde: das Auto-Vervollständigen deutscher Begriffe, die man in die Suchmaske eintippt. Ich weiß nicht, ob das nur daran liegt, daß die von mir eingesetzte Technik nicht leistungsfähig genug ist, aber für mich ist das ausgesprochen störend, weil es immer noch Vorschläge am anzeigen ist, wenn ich schon wieder was ganz anderes tippe. Vielleicht könnte man ein Kästchen zum Ankreuzen machen, ob man das Autovervollständigen möchte oder nicht... oder gibt es sowas schon - ist das vielleicht überhaupt eine Browser-Funktion und kommt gar nicht von der WADOKU-Engine?

Ansonsten liebe ich WADOKU - und das ist nicht übertrieben.

(Ach ja, ich würde gerne Bilder uploaden können - wenigstens zu den von mir beigesteuerten Beiträgen ... da war doch mal was im Gespräch???)

Also Jungs und Mädels: weiter so - WADOKU ist toll !!!
Tomodachi


[Avatar]
Joined: 14/07/2006 18:36:02
Messages: 130
Offline

da gebe ich Dir voll Recht gegee, das fand ich auch schon öfter störend..

"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung."

Dieter Hildebrandt
Birtane



Joined: 24/06/2007 04:23:35
Messages: 1
Offline

Hallo, Ich bin neu hier. Ausserdem bin ich kein Japanisch-Experte. Seit ca. 3 Jahren am Lernen, allerdings nur jeweils 3 Stunden jeden Samstag, ohne viel Übung dazwischen.

Daher die Frage: Ich habe soeben einen Vorschlag eingegeben: "go yukkuri douso". Gibt es bei Euch kein Verfahren, um die Richtigkeit der neuen Vorschläge zu überprüfen? Meine Übersetzungen dieses Begriffs könnten nicht ganz in Ordnung sein.

Grüsse!

Anfänger im Japanisch-Lernen, seit ca. 3 Jahren nur Samstags
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1138
Offline

Hallo Birtane,
die Richtigkeit neuer Vorschläge überprüfen seit einiger Zeit einige Editoren. Natürlich nur soweit es in ihnen möglich ist, denn sie sind ja auch nur Menschen

Was deinen Neueintrag betrifft. Es heisst korrekt go yukkuri douzo (ごゆっくりどうぞ). Leerzeichen sind im Japanischen unüblich, darum werden auch im Wadoku keine verwendet, außer in der Romaji-Umschreibung des Eintrags zur besseren Lesbarkeit.

Zur Bedeutung: diese ist wohl am einfachsten und besten mit "Bitte, lass dir/lassen Sie sich Zeit!" oder auch einfach "Nimm dir/nehmen Sie sich Zeit!" zu übersetzen.
Vergleiche auch den Eintrag zu どうぞごゆっくり!

無知の知
Lehrling


[Avatar]

Joined: 07/02/2007 07:04:15
Messages: 189
Offline

Hier ein kleiner Vorschlag.

Wenn man nach den neuesten Themen sucht, dann gelangt man zum Index. Ich fände es informativer, wenn der Autor am Ende und der Nick desjenigen, der einen neuen Beitrag geschrieben hat, davor stünde.

Den der Initiator des neuen Themas bleibt eh immer gleich. Mich interessiert vielmehr wer den neuen Eintrag gemacht hat. Ist aber nicht so wichtig, nur eine Kleinigkeit.

Ich streite nicht mit der Welt, die Welt streitet mit mir. BUDDHA
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1138
Offline

Du meinst das Forum?

Meiner Meinung nach ist das nur Gewöhnungssache? Aber du kannst dich ja gerne an die Entwickler der Forensoftware wenden

無知の知
Haf


[Avatar]

Joined: 30/05/2006 23:30:38
Messages: 242
Location: Karlsruhe, ドイツ
Offline

Das sollte sich durch einen kleinen Hack der Forensoftware aendern lassen, falls es nicht sogar im Theme oder Admin-Bereich einstellbar ist.
Ich halte es aber nicht fuer so wichtig.

現実は聞いたよりももっと悲しい。
[WWW] [ICQ]
Lori



Joined: 04/12/2008 02:40:33
Messages: 2
Offline

Fuer Menschen, die japanische Computer verwenden, waere es toll, wenn die Software auch "ue, oe, ae" erkennen wuerde. Sonst muss man naemlich andauernd zwischen japanischer und deutscher Eingabe hin- und herschalten, was auf die Dauer recht laestig ist.
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1138
Offline

Es geht noch einfacher, bei der Suche kannst du o statt ö, a statt ä und u statt ü verwenden. Sonst ist ein Umschalten meist unumgänglich, und man sollte meiner Meinunng nach den einen zusätzlichen Tastenklick zum Umschalten nicht scheuen

無知の知
Lori



Joined: 04/12/2008 02:40:33
Messages: 2
Offline

Standardeinstellung auf meinem Computer ist Englisch. Ich kann also mit einem Taestenklick von Englisch auf Japanisch und umgekehrt umschalten. Fuer Deutsch muss ich immer erst umstaendlich auf die Taskbar klicken. ]

Aber wenn einfaches "A,O,U" genuegt ...
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1138
Offline

Ja, ich kenn das. Man kann das Tastaturlayout auch per Tastenklick umschalten (meist links Shift+links Alt). Das sollte für Vielschreiber deutlich schneller gehen, als immer mit der Maus zu klicken, und automatisiert sich ganz gut. Das Problem dabei ist dann nur, sich zu merken, welches Layout gerade aktiv ist .
Der Wechsel z/y stört da noch am meisten...

無知の知
mkill



Joined: 23/02/2007 15:27:28
Messages: 427
Offline

Dan wrote:Ja, ich kenn das. Man kann das Tastaturlayout auch per Tastenklick umschalten (meist links Shift+links Alt). Das sollte für Vielschreiber deutlich schneller gehen, als immer mit der Maus zu klicken, und automatisiert sich ganz gut. Das Problem dabei ist dann nur, sich zu merken, welches Layout gerade aktiv ist .
Der Wechsel z/y stört da noch am meisten...


Kann nicht mal jemand die Adresse von demjenigen rausfinden, der irgendwann Mitte der 80er die geniale Idee hatte, bei deutschen Tastaturen Y und Z zu vertauschen? Ich hab da ein paar Eier, die nachts gegen eine Fensterscheibe geworfen werden wollen.

Warum gibts 苺大福 eigentlich nicht das ganze Jahr über?
 
Forum Index » wadoku.de
Go to: