N.
Mus. Leitmotiv n n.



N.
Biol. Waldtier n n; Waldbewohner m m.


N.
Enthauptung f f; Köpfung f f; Dekapitation f f.

N., mit suru intrans. V.
Festigung f f; Verdichtung f f.

N.
Gesch. Kurfürstentum n n Sachsen (1356–1806).

N.
Sprache Sächsisch n n.

N.
Sprache Altsächsisch n n.

N.
Sprache Altniederdeutsch n n.




N.
Sprache Mittelhochdeutsch n n.

N.
Sprache Althochdeutsch n n.



N.
Sprache Standarddeutsch n n; Hochdeutsch n n.


N.
Verkehrsw. Hupverbot n n. || Hupen verboten! (Schildaufschrift).

Adv.
Dial. wieso; warum; weshalb; weswegen; aus welchem Grund.

N.
Persönlichk.  Kondō Sakufū; (eigentl.) Kondō Itsugorō (japan. Übersetzer von Liedtexten; 1880–1915).

N.
Zool. Wanderratte f f; Rattus norvegicus.

N.
meine Essstäbchen npl npl; die eigenen Essstäbchen npl npl.

N.
Rel. Mariologie f f (katholisch-theologische Lehre von der Gottesmutter).

N.
Rel. Mariolatrie f f; Marienverehrung f f.


N.
Rel. Marienkapelle f f; Scheitelkapelle f f.

N.
weibliche Hauptrolle f f; weibliche Titelrolle f f; Hauptdarstellerin f f; Heldin f f.

N.
Diplomat. diplomatische Etikette f f; Protokoll n n.




N.
Anat. Kopfspalte f f.

allgegenwärtig; ubiquitär; omnipräsent.

N.
Kochk. Bentō n n mit einer Umeboshi auf dem Reis (erinnert an die japan. Flagge).

N.
Flughafen-Bentō n n; am Flughafen verkauftes Bentō n n.

N.
Feinstaub m m.

N.
Kochk. Saucier m m; Soßenkoch m m.