N.
männl. Name Hiroyo (m) (m).

N.
Abk. von pā·kuroro·echirenパークロロエチレン
Chem. Perchloretyhlen n n; Perchlorethen n n; Tetrachloräthylen n n; Tetrachlorethylen n n.

N.
von engl. perchloroethylene
Chem. Perchloretyhlen n n; Perchlorethen n n; Tetrachloräthylen n n; Tetrachlorethylen n n.

N.
Med. Viszerotom n n; Eingeweidemesser n n.

N.
einmalige Aufwendungen fpl fpl; einmalige Ausgabe f f; einmalige Kosten pl pl.

N.
Persönlichk.  Yoshida Kenkichi (japan. Bühnenbildner u. künstlerischer Leiter; 1897–1982).

N.
männl. Name Kenkichi (m) (m).

N.
männl. Name Wajirō (m) (m).

N.
Persönlichk.  Kon Wajirō (japan. Architekt u. Sittenforscher; 1888–1973).

N.
Unternehmer m m, der günstig erworbene antiquarische Schriften gewinnbringend weiterverkauft.



N.
Bücherviertel n n; Straße f f mit vielen Buchläden.

N.
Kreditprüfung f f; Kreditwürdigkeitsprüfung f f.

N.
gebührenpflichtiges Parken n n mit Gebühreneinheiten von 100 Yen.

N.
ugs. 1 (Abk. von hyaku·pāsento百パーセント) hundert Pro n n; hundert Prozent n n.
2 (Abk. von hyakuen·pākingu百円パーキング) gebührenpflichtiges Parken n n mit Gebühreneinheiten von 100 Yen.

N.
Mineral.  Eklogit m m (Gestein mit Hauptbestandteil an Granat und Pyroxene; ekurojaitoエクロジャイト).

mit Nori umwickelter, gegrillter Mochi.

N.
hundert Prozent n n.

N.
Kochk. Buchweizennudeln fpl fpl aus 100 % Buchweizenmehl.

N.
Versicherungsw.  Unfallfreiheitsrabatt m m; Schadenfreiheitsrabatt m m (einer Kfz-Versicherung für Besitzer eines goldenen Führerscheins, erhalten für fünf Jahre unfallfreies Fahren).

N.
goldener Führerschein m m (für fünf Jahre unfallfreies Fahren ausgegebener Führerschein; 1994 eingeführt).

N.
von engl. golden goal
Fußball  Golden Goal n n; Goldenes Tor n n (spielentscheidendes und ‑beendendes Tor in der Verlängerung).

N.
Unpersönlichkeit f f.

N.
von engl. gel ink
Geltinte f f; Gel-Tinte f f. geru·inkuゲル・インク

N.
von engl. inhibitor
Chem. Inhibitor m m; Hemmer m m. inhibitāインヒビター

N.
Einlassturm m m; Einlaufturm m m; Turmeinlauf m m; Zulaufturm m m; Zuflussturm m m.

{phil.} Haecceïtas; Diesheit (bei Deleuze/Guattari).


N.
männl. Name Kazushige (m) (m).

N., mit suru trans. V.
verbaler Ausdruck m m.

N.
Abk. von kamera·ashisutantoカメラ・アシスタント
Film, TV Kameraassistent m m.

N.
männl. Name Tōda (m) (m).

N.
Persönlichk.  Max Born (dtsch. Physiker; 1882–1970).

N.
männl. Name Masashi (m) (m).

N.
Med.  Transsudat n n (ein Erguss in Körperhöhlen und Gewebe; roshutsu·eki濾出液).

N.
Biolith m m; Sedimentgestein n n aus Resten von Pflanzen oder Tieren.



N.
schriftspr. Rauschen n n eines Wasserfalls.