Wadoku

Wadoku Wörterbuchsuche
Forum

Inhaltsverzeichnis

Zuletzt aktualisiert

Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Die Verneinungsform der japanischen Verben dient zum Anschluss von Hilfsverben, welche bestimmte grammatikalische Funktionen des Verbes im Satz verdeutlichen. In erster Linie zählen dazu Hilfsverben der Verneinung, wie vor allem ない ('nai'), aber auch ず ('zu') und ぬ ('nu').

a. die einstufigen Verben

Bei den einstufigen Verben entspricht der Wortstamm gleichzeitig auch der Verneinungsform:

Wortstamm

 

 

Mizen-kei + ない

 

 

Bedeutung

mi

見ない

みない

mi・nai

nicht sehen

食べ

たべ

tabe

食べない

たべない

tabe・nai

nicht essen

b. die fünfstufigen Verben

Die Verneinungsform der fünfstufig flektierbaren Verben wird gebildet, indem man deren letzte Silbe auf 'a' auslauten lässt.
So wird beispielsweise die Silbe く zu か, む zu ま usw.
Einzige Ausnahme bilden die Verben, die in ihrer Grundform auf die Silbe う auslauten, die in ihrer Mizen-kei zu わ wird.

Grundform

 

 

Mizen-kei + ない

 

 

Bedeutung

会う

あう

au

会わない

あわない

awa・nai

nicht treffen

書く

かく

kaku

書かない

かかない

kaka・nai

nicht schreiben

注ぐ

そそぐ

sosogu

注がない

そそがない

sosoga・nai

nicht fließen

指す

さす

sasu

指さない

ささない

sasa・nai

nicht zeigen

立つ

たつ

tatsu

立たない

たたない

tata・nai

nicht stehen

選ぶ

えらぶ

erabu

選ばない

えらばない

eraba・nai

nicht wählen

読む

よむ

yomu

読まない

よまない

yoma・nai

nicht lesen

下る

くだる

kudaru

下らない

くだらない

kudara・nai

nicht hinuntergehen

入る

はいる

hairu

入らない

はいらない

haira・nai

nicht eintreten

帰る

かえる

kaeru

帰らない

かえらない

kaera・nai

nicht zurückkehren

c. die unregelmäßigen Verben

Der Wortstamm des unregelmäßig flektierten Verbes する wandelt sich in seiner Mizen-kei vor dem Hilfverb ない zu し.
Der Wortstamm des unregelmäßig flektierten Verbes 来る wandelt sich in seiner Mizen-kei zu こ.

Grundform

 

 

Mizen-kei + ない

 

 

Bedeutung

する 

する 

suru 

しない

しない

shi・nai

nicht tun

来る

くる 

kuru

こない

こない

ko・nai

nicht kommen

Stichwörter
  • Keine
  1. 16. Sep 2008

    Anonym sagt:

    was wäre denn wenn ich sagen wolle

    ich bin nicht gestanden?

    1. 24. Sep 2008

      Anonym sagt:

      立たなかった - tatanakatta

  2. 01. Apr 2009

    Anonym sagt:

    "Die Grundform der fünfstufig flektierbaren Verben wird gebildet, indem man deren letzte Silbe auf 'a' auslauten lässt."

    Müsste das nicht "Die Verneinungsform" heißen oder steh ich auf dem Schlauch?

  3. 01. Feb 2013

    Anonym sagt:

    Verben, die auf う enden (z.B. 買う "kau"=kaufen, 会う "au"=treffen,...) bilden die a-Stufe unregelmäßig mit わ -> 買わ, 会わ. Die Verneinung ist daher: Wortstamm ohne う + wa + nai -> 買わない, 会わない,...

  4. 06. Aug 2013

    Anonym sagt:

    未然形 sollte nicht mit Verneinungsform übersetzt werden, da 未然形 nur zur Bildung der Verneinungsform benutzt wird, dieser aber nicht gleichkommt. Da 未然形 auch zur Bildung anderer grammatikalischer Formen benutzt wird (未来・推量) denke ich, dass 否定形 eine weniger verwirrende Bezeichnung für die Verneinungsform darstellt.

    1. 29. Dec 2014

      Anonym sagt:

      Ist das so wenn ich sage ich werde nicht sSpielen das dann mit nai 

      Und ich habe nicht gespielt das dann mit nakatta??

  5. 29. Dec 2014

    Anonym sagt:

    Die tta Form ist das die selbe wie die mashita form

  6. 02. Jan 2015

    Anonym sagt:

    Ich habe viele Internet Seiten mir angeguckt aber niemand schreibt etwas von diesen Formen hier nur von den höflichen Formen ist die rede

    Kann mir mal jemand sagen warum das so ist

    1. 26. May 2015

      Anonym sagt:

      Vermutlich, weil Ausländer in Japan generell nur die höflichen Formen verwenden sollten. Es ist natürlich trotzdem sinnvoll, auch die "normalen" Formen zu lernen, weil man sie z.B. in Nebensätzen braucht.

Schreiben Sie einen Kommentar...