[4] {Familienn.} Kan {kA}.

(16.06.2009)

  ✔  

zu: eine Geschichte erzählendes Manga? jedes Manga erzählt eine Geschichte, wie schlecht oder belanglos sie auch scheinen möge, somit ist das eine sehr seltsame Wortwahl zu dem in grün geschriebenen MANGA, was ja sowas wie eine Kategorisierung darstellen soll das ist auch etwas unpassend gewählt finde ich, da Gekiga ja quasi einen Konterpart zu Manga darstellt da frei übersetzt: Manga: Bilderkomödie Gekiga: Bilderdrama und zuletzt zu den Roomaji geki'ga: ist das Hochkomma nicht falsch am Platz, werden doch nur gesetzt wenn es zu Verwechslungen kommen könnte... wüsste aber nicht das "ig" oder "kig" eine gültige japanische Silbe ist

Ba'el (15.06.2009)

  ✔  

Tippfehler: Kommunikaton --> Kommunikation

Parapara (13.06.2009)

  ✔  

Zählwort für Rennboote (motorisiert oder nicht)

(06.06.2009)

  ✔  

Japanische Leseweise falsch; "I no naka no kawazu taikai wo shirazu" ist richtig

(05.06.2009)

verbessere mich! 「あまり世話のかからない」 passt besser

(04.06.2009)

  ✔  

Wie man auch im Daijirin und Daijisen nachlesen kann, hat dieser idiomatische Ausdruck bedeutungsmäßig eigentlich nix mit Schönheit zu tun, sondern ist lediglich die Abkürzung/Nominalisierung von 有終の美を飾る, wo die Übersetzung i. Wadoku m. M. n. korrekt ist. Daher schlage ich für 有終の美 "erfolgreicher Abschluss" und/oder "(schöne) Vollendung" als richtige Übersetzung vor

Frank Sölter (03.06.2009)

  ✔  

言う -> 話す

Tama (02.06.2009)

  ✔  

"Blutrinne" ist ein irreführender Begriff, da die "Rinne" tatsächlich der Gewichtseinsparung dient. Shinogi ist nicht die Rinne, diese heisst ぼうひ. Shinogi ist die Kante im mittleren Bereich der Klingenbreite und der Übergang zwischen dem seitlichen Rücken der Klinge, der noch die volle Dicke des Werkstückes hat und der Schneide also zwischen shinogiji [鎬地]und ji [地]. Ab dem shinogi verjüngt sich die Klinge bis hin zur Schneide.

kumabachi (02.06.2009)

  ✔  

statt wagen müsste doch fahrrad stehen?!

(26.05.2009)

Das heißt, der Durchschnittsjapaner weiß, was die Deutschen unter dem tertiären Sektor verstehen?

(24.05.2009)

  ✔  

Wurfstern {m}

(24.05.2009)

  ✔  

Vorwärmen (Schweißen)

Ro- (21.05.2009)

Endung des Adjektivs korrigiert

mkill (20.05.2009)

  ✔  

inneres Organ

(19.05.2009)

  ✔  

Wenn von "ドイツの第三セクター" die Rede ist, dann ist auch wirklich der tertiäre Sektor gemeint. Wenn man von Japan spricht dann "voluntary sector" gemeint.

(16.05.2009)

  ✔  

Hat ausserdem noch die Bedeutung "geschwätzig sein" oder "redselig sein". S. dazu z.B. die Worterklärung im 講談社日本語大辞典: ”しゃべり過ぎる。口数が多い。talkaktive”。Auch das folgende Beispielzitat aus dem Internet belegen, das 口が多い nicht nur mit "viele Mäuler zu stopfen haben" zu übersetzen ist: "辞書には、『口が多い:よくしゃべるさまである。また、おしゃべりな性質である(国語大辞典(新装版)小学館 1988)』と書いてあるが、関東に比べると、やはり関西の方が口が多い!? " (homepage2.nifty.com/GANSO_hirokun/shoujou0503.html ) In diesem Fall ist hier auch das EUdict (http://www.eudict.com) mit 口が多い als Suchwort als Referenz zu empfehlen.

Frank Sölter (03.05.2009)

  ✔  

auch: Besitz ergreifend

(03.05.2009)

退職届けを出す

haene (26.04.2009)

君が要っています。

(22.04.2009)

Hier würde ich zwecks Korrektur die Bedeutungsangaben "sich um etw. bemühen; sich einsetzen" durch "sich Kopfzerbrechen machen; sich sorgen" ersetzen (s. a. mein Kommentar zu "腐心" ) P.S.: ebenfalls ein übertragener Kommentar

Frank Sölter (21.04.2009)

Die Übersetzung "Bemühung, Anstrengung" ist m. M. nach nicht korrekt. Ich vermute, dass hier das mehrere Bedeutungen habende 苦心 (s. Bedeutungsangabe z.B. im Daijirin) falsch interpretiert wurde. Richtig wäre es 腐心 mit "Sorge" bzw. "Kopfzerbrechen" zu übersetzen (siehe auch Japanisch-Deutsches-Kanjilexikon v. Hans Jörg Bibiko). P.S.: diesen Kommentar hatte ich fälschlicherweise unter "nur für Editoren " verbucht

Frank Sölter (21.04.2009)

時代が前進している (fällt mir spontan keine perfekt idiomatische Übersetzung ein)

(20.04.2009)

  ✔  

Wie man auch ohne weiteres den Definitionen von Daijirin und Daijisen entnehmen kann.

(20.04.2009)

  ✔  

Der たぬき scheint auch immer mehr in Europa verbreitet zu sein und wird dort als "Marderhund" bezeichnet.

(17.04.2009)

  ✔  

Bei einem Gespräch mit einer Japanerin stellte sich heraus dass dies hikyoo-mono gelesen werde, und nicht -sha. Ein Blick auf jisho.org bestätigte dies. Leider war in meinem elektronischen Wörterbuch keine Lesung mit angegeben. Ist dies nun eine örtlich gebundene Abweichung KUN-Lesung zu verwenden?

ookami (15.04.2009)

Fremdkörpergefühl

Susanne (15.04.2009)

  ✔  

Die Übersetzung ist naheliegend, aber falsch. Tertiärer Sektor ist im Deutschen die Dienstleistungsbranche. 第三セクターbezeichnet hingegen ein Unternehmen der öffentlich-privaten Partnerschaft (public-private partnership, PPP)

(15.04.2009)

  ✔  

es muß richtig heißen: gestorben im Alter von 85 Jahren.

(11.04.2009)

  ✔  

Die Lesung ist falsch! "くりょ" ist korrekt.

Gabu (07.04.2009)

  ✔  

die Lesung stimmt nicht. "nagashi no gitā・hiki" ist die richtige Lesung.

(07.04.2009)

  ✔  

auch im Sinne von Geringfügigkeit benutzt

Frank Sölter (03.04.2009)

  ✔  

wäre korrektes Deutsch nicht eher "Licht des Glühwürmchens" (<- man bemerke das Genetiv "s") das gleiche gilt für den Eintrag 8900200

Ba'el (27.03.2009)

  ✔  

変更履歴 heisst nicht "Veränderung des Lebenslaufs"! Es handelt sich hierbei um eine Liste, die den Verlauf von Aenderung an einem Dokument zeigt. Im Deutschen benutzt man meist das Englische "Revision History"

(13.03.2009)

I know this as "long (time)" or "eternety"

Kurt (12.03.2009)

  ✔  

Wertverlust (von Vermögen usw.)

DrRaLu (11.03.2009)

  ✔  

Kreuzbeteiligung {f}; Überkreuzbeteiligung {f} http://boerse.ard.de/lexikon.jsp?p=150&key=lexikon_46414&letter=U

mkill (09.03.2009)

Tippfehler: anomal -> anormal

(08.03.2009)

  ✔  

Der See heisst im dt. Ashi-See nicht Ashino-See, vgl. books.google.de/books?rls=de&q=ashi-see vs. books.google.de/books?rls=de&q=ashino-see

(07.03.2009)

M. E. fehlt hier noch die Übersetzung "zu sprechen beginnen".

Frank Sölter (06.03.2009)