✔  

Hier sollte noch ergaenzt werden, dass diese (eigentlich falsche) Lesung, die gebraeuchliche Lesung ist.

anonymous (22.05.2011)

  ✔  

unsichere Position

anonymous (21.05.2011)

  ✔  

wie wäre es mit "Was sollte man tun? || Was sollten wir tun?" ?

anonymous (21.05.2011)

Und 非隠蔽性 heisst 'Unverborgenheit".

anonymous (21.05.2011)

  ✔  

Das kann es auch bedeuten.

anonymous (21.05.2011)

  ✔  

Ist damit nicht die Eigenschaft einer Farbe, etwas ( z.B, den Hintergrundfarbe) zu verdecken, gemeint (隠蔽性 <-> 透明性 "Transparenz, Durchlässigkeit")? Kennt jemand den Terminus dafür? Die "Verborgenheit" würde die Eigenschaft dessen, was verborgen ist, ausdrücken.

anonymous (21.05.2011)

  ✔  

Eintrag falsch; sollte sein: 一口話; 一口×咄; 一口×噺

Hans-Jörg Bibiko (20.05.2011)

Roomaji fehlerhaft: sollte kek・ka sein

Bibiko (20.05.2011)

"auf den Körper Acht geben" sollte noch gestrichen werden, denn das sagt man auf Deutsch nicht.

anonymous (20.05.2011)

http://www.duden.de/rechtschreibung/achtgeben

Dan (20.05.2011)

"Acht" geben

anonymous (20.05.2011)

"Augenzeugen" sind nur eine Teilmenge von "Zeugen", also Zeugen - Augenzeugen. Besser wäre ein anderes Wort ohne die idiomatische Bedeutung von "Entdecker".

anonymous (20.05.2011)

"Zeuge" ist wohl keine gute Wahl, denn alles was er (oder sie) gemacht hat, ist die Straftat zu entdecken. Er (oder sie) ist kein Augenzeuge.

anonymous (20.05.2011)

  ✔  

Müssen immer "Leichen" aufgefunden werden? Es geht doch eigentlich darum, dass ein Dritter aufgrund verschiedener Indizien feststellt, dass ein Unfall, eine Straftat usw. geschehen sein müssen. Es kann sich um einen Mordfall handeln, muss aber nicht. Das ist für die Übersetzung von (第一)発見者 irrelevant.

anonymous (20.05.2011)

"erster Zeuge am Tatort" wäre präziser, oder (er gehört auf jeden Fall zum Kreis der Dritten)?

anonymous (20.05.2011)

Ja, definitiv besser!

anonymous (19.05.2011)

  ✔  

wäre "auf sich aufpassen" nicht eine schönere übersetzung?

anonymous (19.05.2011)

Solche Eintraege (名詞+になる/になっている) sind nicht sehr sinnvoll.

anonymous (19.05.2011)

Wenn schon dann: Zah_n_losigkeit Zah_n_loser. Damit ist aber nicht vollstaendige Zahnlosikgkeit gemeint, sondern es fehlen einige bis vielleicht sogar viele. (Daher kam es auch zum uebertragenen Gebrauch. Wobei 'Fehlen' ebefalls kein vollstaendiges Fehlen sondern eben ein teilweises meint).

anonymous (19.05.2011)

Man sollte die ganze Phrase aufgrund ihrer idiomatisierten Bedeutung als Phraseologismus behandeln (mit Querverweis auf 歯抜け: [1] Zahllosigkeit Zahlloser [2] Fehlen Unvollständigsein usw.).

anonymous (19.05.2011)

  ✔  

Das kann sowohl vollstaendige Zahnlosigkeit wie auch teilweise Zahnlosigkeit (daher auch die uebertragene Bedeutung) meinen.

anonymous (19.05.2011)

  ✔  

"Unvollständigsein" (そろいのものが、ところどころ抜けてないこと。)?

anonymous (18.05.2011)

Wie dem auch sei, ist die vorgeschlagene Variante "X sein" bestenfalls die zweite Wahl.

anonymous (18.05.2011)

  ✔  

Zustand, dass zwischendrin etwas fehlt, Existenz von Lücken

anonymous (18.05.2011)

Ja, da stimme ich dir zu. (Betrifft vorletzten Beitrag)

anonymous (18.05.2011)

Phrasenakzent auf す (súji) Wortakzente auf súji und tóusu

anonymous (18.05.2011)

Dass die Bedeutungen von Xは筋が通っている und 筋を通す nicht deckungsgleich sind, ist lexikalisch durchaus relevant, so dass ein undifferenziertes Nebeneinander von "X ist konsequent" und "X handelt konsequent" als Übersetzungen für 筋を通すmissverständlich wäre, da kontextabhängig. Vielleicht mit Querverweis: 筋を通す [1] konsequent handeln [2] konsequent sein <-> 筋が通っている [1] konsequent sein

anonymous (18.05.2011)

'gerecht handeln' waere 正義を通す

anonymous (18.05.2011)

Hier sollte noch ヨウサイ stehen, denn so wird es i.a. geschrieben.

anonymous (18.05.2011)

Ob man das mit 'vernuenftig sein' oder 'vernuenftig handeln' zu uebersetzen hat, haengt vom Kontext ab. D.h. hier sollte beides stehen. Z.B. 「彼は何があっても筋を通す人だ」(Er handelt immer vernuenftig. Oder: Er ist immer vernuenftig.)

(18.05.2011)

auch: "Arbeitsingenieurwesen" (engl. Industrial Engineering)

anonymous (18.05.2011)

  ✔  

Lat. Name ist "Ipomoea aquatica".

Meshi (17.05.2011)

konsequent/gerecht handeln

anonymous (17.05.2011)

筋を通す beschreibt eine Handlung (z.B. "etw. konsequent durchziehen", "vernüftigen Annahmen befolgen", "rationell vorgehen" usw.); "vernüftig sein" würde - wenn überhaupt - 筋が通っている o.Ä. heißen.

anonymous (17.05.2011)

  ✔  

Das Kari (仮、かり) in der Mitte fehlt bei den Hiragana und Romaji. ぶってきかりさしおさえ

anonymous (17.05.2011)

  ✔  

Unterabteilungsleiter

anonymous (17.05.2011)

  ✔  

Fertigungstechnik

anonymous (17.05.2011)

Die Schreibweise 相々傘 ist falsch und sollte gestrichen werden.

anonymous (13.05.2011)

Verlierer sollte gestrichen werden, denn kein Muttersprachler wuerde einen Satz wie "Der Verlierer ging ins Fundbuero" akzeptieren. "Der Verlierer ging als moralischer Sieger vom Platz." hingegen wird wohl von allen akzeptiert.

anonymous (13.05.2011)

Segmentierung: nan・zen mo no?

anonymous (12.05.2011)