Laut japan. Wikipedia ist "Fußgängerzone" korrekt, eine zeitlich beschränkte Nutzung als solche ist möglich aber nicht notwendig, es gibt auch permanente 歩行者天国.

Dan (03.02.2011)

Gilt das als Wort oder als Phrase?

anonymous (03.02.2011)

Dies ist wohl eine partielle Übersetzung eines Spruchs wie "Ende gut, alles gut". Ich weiß nicht, ob das als Ganzes als Substantiv gedeutet werden sollte oder eher als eine Phrase. Denn: 結果オーライとは結果が出るまでの途中経過に問題があったとしても、最終的に出た結果が良ければ、全てを良しとすることである(=終わり良ければ全て良し)。例えば、スポーツで失点が重なり大敗が予想されたが、相手の怪我で逆転勝利した場合、過程にあった失点には目をつぶり、最終的に勝利したから良しとすることを結果オーライという。

anonymous (03.02.2011)

Man kann doch "mit zeitlicher Beschränkung" in Klammern setzen. Es ändert sich ja nichts daran, dass der zeitlich und räumlich definierte Bereich eben als "Fußgängerzone" fungiert. Gibt es noch weitere sonderbare definitorische Merkmal für die "Fußgängerparadies" (z.B. man muss dort immer nackt herumlaufen o.Ä.), die rechtfertigen würde, den gängigen dt. Ausdruck "Fußgängerzone" (mit zeitlicher Beschränkung) absichtlich zu vermeiden?

anonymous (03.02.2011)

  ✔  

(ökonom.) öffentliches Gut {n}.

anonymous (03.02.2011)

Ich verweise mal auf Duden K41:2. Ist der erste Bestandteil ein Adjektiv, kann zusammengeschrieben werden, wenn die gemeinsame Hauptbetonung auf dem ersten Bestandteil liegt. Andernfalls gilt nur Getrenntschreibung <§ 37 E4>.

Dan (02.02.2011)

Ja, ich weiß nur, dass es da eins gab und nach dem Amoklauf dieses Fußgängerparadies erstmal abgeschafft wurde. Vor ein paar Wochen wurde es wieder eingeführt. Fußgängerparadies halte ich für völlig in Ordnung. Was das jetzt genau ist, muss man halt nachschauen oder in Klammern hinzufügen, dass dies zeitlich begrenzt sein kann. Beispiel: Fußgängerparadies{n}(meist zeitlich begrenzter Bereich, der für den Verkehr abgesperrt wird)

anonymous (02.02.2011)

froZen mit Z. Auch wenn man es wie mit s spricht. Sorry, seh das jetzt zum vierten mal hier ;) Frozenshoulder halte ich für falsch, allerdings nur vom Bauchgefühl her. Ach ja, dt. Substantive, hier handelt es sich aber um englische Wörter, wobei das erste gar kein Substantiv ist. Egal, Frozen Shoulder wird schon ok sein.

anonymous (02.02.2011)

rumalbern, rumblödeln, sich zur Erheiterung des Publikums extra dumm stellen.

mania (02.02.2011)

  ✔  

[2] {Theat.} Tsukkomi {m} (Part im Manzai, der die Aussprüche des Boke ins Lächerliche zieht). Siehe alte Wadoku-Version

mania (02.02.2011)

  ✔  

[3] {Theat.} Boke {m} (Part im Manzai, der das Publikum mit dummen Aussprüchen erheitert). Siehe alte Wadoku-Version.

mania (02.02.2011)

"Fußgängerzone/breich mit zeitlicher Beschränkung" (ich war noch nie in Akihabara)?

anonymous (02.02.2011)

Eine konsequente Kleinschreibung bei dt Substantiven kommt nicht in Frage. Möglich wären "Frosenshoulder", "Frosen-Shoulder". Ob die mittlerweile weit verbreitete getrenntgeschriebene Schreibweise überhaupt korrekt ist, weiß ich nicht.

anonymous (02.02.2011)

Bin mir grad nicht sicher, aber wie werden Englische Fachbegriffe im Deutschen gehandhabt? Schreibt man die groß wie hier oder doch frozen shoulder, also klein?

anonymous (02.02.2011)

Stimme meinem Vorredner zu. Akihabara wäre so ein Beispiel.

anonymous (02.02.2011)

  ✔  

文金高島田 ist wohl Eigenname für eine bestimmte Hoschzeitsfrisur (wohl eine Unterart von 高島田), der als solcher unübersetzt bleiben kann, denn nicht jede "spezielle Hochzeitsfrisur" heißt 文金高島田, so dass der derzeitige dt. Eintrag zwar als nähere Erläuterung sinnvoll ist, aber keine Übersetzung darstellt.

anonymous (02.02.2011)

Was bedeutet denn "×" vor dem Zeichen?

anonymous (02.02.2011)

  ✔  

じゅんぐりに

anonymous (02.02.2011)

Auch: Typ

anonymous (01.02.2011)

Noch fehlt die Wortart.

anonymous (01.02.2011)

  ✔  

Wortklang

anonymous (01.02.2011)

Fußgängerzone ist nicht korrekt. Es geht um Straßen/Plätze, die an bestimmten Tagen autofrei sind und von Fußgängern genutzt werden.

anonymous (31.01.2011)

  ✔  

wohl "na-Adj." wie bei ぐでんぐでん oder べろんべろん, denn *ぐでぐで_(し)い bzw. *ぐでぐで_(し)く

anonymous (31.01.2011)

  ✔  

Einerseits steht デイケア in Katakana, andererseits steht でーけあ in Hiragana + ー sowie "dēkea" in Romaji. Die Angaben sollte man schon vereinheitlichen: entweder デイケア・でいけあ・deikea oder デーケア・でーけあ・dēkea. Die Angaben auf phonologischer Ebene muss konstant bleiben, auch wenn /ei/ tautomorphemisch oft als [e:] realisiert wird (dies darf nicht zu einer Vermischung der Beschreibungsebenen führen).

anonymous (30.01.2011)

  ✔  

"phreatische Explosion", vgl. ja.wikipedia.org/wiki/水蒸気爆発

anonymous (30.01.2011)


Könnt ihr die beiden Einträge mit den Schreibvarianten 浸食谷 und侵食谷 nicht zu einem zusammenfassen? Die Bedeutungen und Lautstrukturen der beiden Einträge sind wohl völlig identisch, nicht wahr?

anonymous (29.01.2011)

Es ändert sich nichts daran, dass man hier zwei Einträge benötigt.

anonymous (29.01.2011)

In den meisten Wörterbüchern ist als Hauptlesung てっせい angegeben, てつせい wird als Nebenlesung angegeben, das sieht man z.B. beim Daijirin-Eintrag: てっせい0 【鉄製】〔「てつせい」とも〕[..]

Dan (29.01.2011)

ja, die normierte Standardlautung ist てつせい. Es kann sein, dass derjenige, der den betreffenden Eintrag vorgenommen hat, die gängige Desonorierung von "u" zwischen den stimmlosen "ts" und "s" uminterpretiert hatte. Vielleicht gilt die angegebene Lautung als normativ korrekte Nebenform. Wenn dies der Fall ist, benötigen wir zwei Einträge "tetsusei" und "tessei" .

anonymous (29.01.2011)

Lautet die Aussprache möglicherweise てつせい?

Rainer Haeßner (29.01.2011)

  ✔  

auch "Bergsteigroute" oder "Bergsteigerroute"

anonymous (29.01.2011)

oder "in blinden Aktionismus verfallen"?

anonymous (28.01.2011)

Auch "(verängstigt) dieRuhe/die Beherrschung verlieren" oder "durcheinander kommen" im übertragenen Sinne? Bsp.: 今になって右往左往してもしかたがない。Als Synonyme von 右往左往する sind oft auch 「うろたえる」 oder 「混乱する」 angeführt.

anonymous (28.01.2011)

Jetzt ist ein Eintrag für 登山路 zu viel, da auch ich einen erstelllt habe.

anonymous (28.01.2011)

  ✔  

Seit wann ist die Lautung von 路 "dō"? 登山_路 とざん_ろ Für 登山路 muss also ein eigener Eintrag her.

anonymous (28.01.2011)

  ✔  

es heißt sehr wahrscheinlich とざんどう

kamekame (28.01.2011)

Kann man nicht beide Lautungen "ison・shō" und "izon・shō" eintragen?

anonymous (27.01.2011)

Vielleicht ist das eine Analogie zu den volkstümlichen Bezeichnungen für "Frosen Schoulder" 40肩 und 50肩 (shijū/gojū-gata).

anonymous (27.01.2011)

Danke dir Dan für deine Recherche! Dann liegt die Position des Wortakzents wohl auf ga- von -gata, denke ich.

anonymous (27.01.2011)