Landurlaub?

anonymous (17.01.2017)

Nein, siehe Duden 'zurückrufen': "4. bei jemandem, der angerufen hat, seinerseits anrufen." (Erklärung aber notwendig: Telephon o.ä.). Was du meinst ist [2], welches aber auch korrekt ist (die Erklärung ist zu lang). Da 掛ける sehr viele Bedeutungen hat, wäre hier noch sehr viel zu ergänzen.

anonymous (17.01.2017)

Einreiseerlaubnis, Einreisegenehmigung

anonym (17.01.2017)

Korrekte Uebersetzung fuer [1]: Noch einmal anrufen, noch einmal die gleiche Nummer waehlen.

anonymous (17.01.2017)

Die Beispiele fuer [2] sind meines Erachtens unzutreffend fuer Japan. Billignummern gibt's hier nicht. Und um einen Wechsel vom Handy aufs Festnetz zu bitten, ist in den meisten Faellen (von enger Familie vielleicht mal abgesehen) einfach nur extrem けち und unhoeflich. Es wird einfach verwendet, wenn man noch mal am gleichen Ort anruft. Und der wahrscheinlichste Grund dafuer ist, dass die Person, mit der man sprechen wollte, gerade nicht da ist (Toilette oder aehnliches), und man ihr die Muehe ersparen will, von sich aus anzurufen. Weiterhin ist die [1] Uebersetzung meines Erachtens falsch. Zurueckrufen tut die Person, die angerufen wurde, wogegen かけ直す die Person macht, die angerufen hat. Fuer Zurueckrufen waere eine Form von 折り返し おりかえし angemessen.

anonymous (17.01.2017)


  ✔  

Hiermit ist üblicherweise nur die Start- und Landebahn gemeint, nicht aber die Rollbahn (siehe 誘導路).

CD (16.01.2017)

  ✔  

"Der" Regierung

anonymous (16.01.2017)

'Zus.', nicht 'Suffix'. gel_l.

anonymous (16.01.2017)

in den japanischen Definitionen steht みどりのまゆずみ. Midori hatte eine sehr weite Bandbreite, unter anderem "dunkles Indigo". Bei Haaren heißt es häufig "blauschwarz" oder "tiefschwarz" — im Gegensatz zum bei Haaren weniger beliebten bräunlich Schwarz oder rötlich Schwarz; siehe auch 緑の黒髪 "tiefschwarzes Haar; blauschwarzes Haar". Es müsste dieses "Blauschwarz" sein und nicht "grün"

anonymous (16.01.2017)

  ✔  

Wörtlich bedeutet das ja gewissermaßen, "Schwierigkeit, etw. auf eine zuverlässige Weise zu bekommen zu und zu erhalten".

anonymous (16.01.2017)

Stimmt hier "Entlassung"?

anonymous (16.01.2017)

Stimmt hier "Entlassung"?

anonymous (16.01.2017)

  ✔  

Ergänzung: "Ausscheiden"

Christine Schmitt (16.01.2017)

私は野球のサークルに所属しています。

anonymous (15.01.2017)

先_に bezog sich auf die unterlassene Kanji-Schreibung, nicht auf eine Spationierung, die nicht in Betracht käme, da hier eine Kollokation (Zus.) vorliegt; Die morphologische "Gebundenheit" von "sen" ist sicherlich wesentlich stärker als die von "saki" in z.B. Phase "saki_ni", die als Ganze - aus welchen Gründen auch immer - als "Adverb" eingestuft wird, obwohl ein eigenständiges Wort "saki" existiert. Also müsste das Verhältnis zwischen さきに und せんに genau umgekehrt sein: saki_ni [als Phrase]/saki・ni [als Wortart Adverb]) und せんに (sen・ni [als Kollokation als Ganze], aber nicht sen_ni, da keine Phrase.

anonymous (15.01.2017)

  ✔  

Sorry 先_に

anonymous (15.01.2017)

saki_[weg mit dem Punkt]_ni_iku

anonymous (14.01.2017)

Dialekt 東京都伊豆大島(大島町)

anonymous (14.01.2017)

  ✔  

Satz: S_uki koso mono no jōzu nare.

anonymous (14.01.2017)

掛かる

anonymous (14.01.2017)

Wenn, dann "durch" Armut gezwungen; gezwungen "durch" Armut, nicht "von"

anonymous (14.01.2017)

notgedrungen

anonymous (14.01.2017)

  ✔  

Jemandem (X) droht der Hunger (Y) [satzwertig]. Dazu passt die Bedeutungsvariante 1 圧倒するような勢いで近づいてくる。押し寄せる。また、せり出している。「鬼気が身に―・る」(http: //dictionary.goo.ne.jp/jn/125115/meaning/m0u/) syntaktisch (XにYが/YがXに迫る) wohl am besten. Wenn die Phrase attributwertig sein soll, dann 飢えが迫るX "X, dem der Hunger droht".

anonymous (14.01.2017)

passiver homosexueller Gefängnisinsasse アンコ 【あんこ】  刑務所内の男色関係における女役。深海魚のアンコウ(鮟鱇)は悪食で知られ、口に入るものならなんでも飲み込んでしまう。そのアンコウのように男性器をくわえ込むのでアンコと呼ばれる。“アンコ椿”のようにあねこ(娘)が音便変化して「あんこ」になったという説もある。http: //www.usamimi.info/~kintuba/zingi/zingidic-a.html

anonymous (14.01.2017)

  ✔  

Wenn, dann "vor-gehen" oder "voraus-gehen" und wenn, dann "früher als jemand anderer gehen", nicht "als Erste(r) gehen", da die Reihenfolge der betreffenden Person hier irrelevant ist, schon gar nicht "als Erstes gehen" Die Bedeutung von "als Erstes" passt nicht dazu.

anonymous (14.01.2017)

  ✔  

Was man gerne macht, darin ist man auch gut. Bei Lieblingsbeschäftigungen macht man naturgemäß schnell Fortschritte. 好きこそ物の上手なれとは、どんなことであっても、人は好きなものに対しては熱心に努力するので、上達が早いということ。http: //kotowaza-allguide.com/su/sukikosomononojyouzu.html

anonymous (14.01.2017)

"Thromboplastin" ist etwas anderes und zwar ein Plasmaprotein. "Thrombokinase" ist jedoch ein Enzym und die richtige Übersetzung. Alternative Übersetzungsäquivalente wären auch "Stuart-Prower-Faktor" und "Faktor X.

anonymous (14.01.2017)

Gegenteil zu 2 分母

anonymous (14.01.2017)

Gegenteil 午後

anonymous (14.01.2017)

Ein Beispiel wofür? X次第 = "sobald X; gleich nach X", nicht "wenn" Yさせましょうか = X Y tun lassen; X dazu veranlassen, Y zu tun

anonymous (14.01.2017)

Der Finger ist ab (Somit gilt der Schwur).

anonymous (14.01.2017)

Das ist eine satzwertige Äußerung; 指切った。"Yubi_kitta"

anonymous (14.01.2017)

Die Erläuterung ist missverständlich, da die "Verbindung" des kleinen Finger des einen und des des anderen in dem Moment, in dem der Spruch zu Ende ausgesprochen wird ([...切った]), "gelöst" werden. "Verhakt" sind die beiden Finger schon in der vorherigen Phase mit dem Spruch 「指切り拳万、嘘ついたら針千本飲ます。」 「切る/切り」bezieht sich nicht etwa auf die Geste des "Verbindens", sondern auf die des "Lösens". Es geht ja auch darum, den kleinen Finger abzutrennen, darum eben 「指切り」.

anonymous (14.01.2017)

Es sind ja schonmal ein paar dieser komischen 鈴木-"Beispielsätze" entfernt worden. Könnte man diesen hier (und die Einträge 10044271 und 10044272) auch entfernen? Und falls nicht, vielleicht überarbeiten?

anonymous (14.01.2017)

http: //kotowaza-allguide.com/su/sukikosomononojyouzu.html

anonymous (13.01.2017)

Es sollte hier auch besser "Tokyo Skytree" heißen. Das ist der offizielle Name in Lateinschrift.

anonymous (13.01.2017)

Es sollte hier besser "Tokyo Skytree" heißen. Das ist der offizielle Name in Lateinschrift.

anonymous (13.01.2017)

  ✔  

PS. Vergleiche mit 貧困に迫られて (#9482351)

anonymous (13.01.2017)

  ✔  

Der japanische Ausdruck ist verb- oder attributwertig, der deutsche Ausdruck nur attributwertig. Auf den ersten Blick passen Eintrag und Übersetzung in ihrer Valenz nicht zusammen.

anonymous (13.01.2017)